Was genau ist ein Impressum und welche Daten muss ich als Streamer/Influenzer angeben?

Wenn du das Internet durchstöberst, stößt du oft auf den Begriff “Impressum”, besonders auf Websites, Blogs und Social Media. Doch was genau verbirgt sich hinter diesem Wort und warum ist es so wichtig?

Ein Impressum ist eine rechtliche Anforderung, die von vielen Ländern, darunter Deutschland, auferlegt wird. Es ist im Wesentlichen eine Informationsseite auf einer Website, die dazu dient, die Identität und Kontaktdaten des Website-Betreibers offenzulegen. Das Ziel ist, Transparenz zu schaffen und den Verbraucherschutz zu fördern.

Welche Daten muss ein Impressum beinhalten?

Die genauen Anforderungen an ein Impressum können je nach Art der Website variieren. Hier sind jedoch die grundlegenden Informationen, die in einem deutschen Impressum enthalten sein müssen:

1. Name und Rechtsform: Der vollständige Name muss angegeben werden. Wenn es sich um ein Unternehmen handelt, sollte die Rechtsform (z. B. GmbH, Einzelunternehmen) ebenfalls genannt werden. Für Streamer z.B. euer vollständiger Name + Streamertag

2. Anschrift: Die vollständige Postanschrift des Streamers oder seiner Vertretung, einschließlich Straße, Hausnummer, PLZ und Ort, muss angegeben werden. Dies gilt auch für Unternehmen, die keine physische Präsenz haben, da eine ladungsfähige Anschrift erforderlich ist. Hier würdet ihr eure Adresse eintragen

3. Kontaktmöglichkeiten: Es müssen Kontaktinformationen bereitgestellt werden, über die Nutzer dich erreichen können. Dies kann eine E-Mail-Adresse, Telefonnummer oder ein Kontaktformular sein.
Am besten ist für Streamer eine speziell dafür angelegte E-Mail Adresse wie z.B. Kontakt_Streamertag@gmail.com oder direkt über eine eigene Domain wie kontakt@streamertag.de) Günstige Domains und Speicherplatz für eure E-Mails und Webseiten gibt es bei Clear-Media.

4. Umsatzsteuer-Identifikationsnummer: Wenn ihr als Streamer bereits umsatzsteuerpflichtig ist, muss die Umsatzsteuer-Identifikationsnummer (USt-ID) angegeben werden. Dies ist bei kleineren Streamern relativ selten.

Es ist wichtig zu beachten, dass die Impressumspflicht in Deutschland strikt gehandhabt wird und die Nichteinhaltung kann zu rechtlichen Konsequenzen führen, einschließlich Abmahnungen und Bußgelder die schnell mal über 5000 Euro steigen können. Daher ist es ratsam, sich genau über die geltenden Vorschriften zu informieren und sicherzustellen, dass dein Impressum alle erforderlichen Informationen enthält.

Ein korrektes Impressum schafft nicht nur Rechtssicherheit, sondern zeigt auch, dass du als Streamer/Influenzer transparent und verantwortungsbewusst handelst, was das Vertrauen deiner Nutzer und Viewer stärken kann.

Erstelle dir jetzt dein Impressum ohne Priatadresse

Wie du gelernt hast sind auch Streamer und gerade Influenzer ebenfalls von der Impressumspflicht betroffen.
Mit unserem Service kannst du der Impressumspflicht nachkommen, ohne deine Privatadresse zu veröffentlichen.

Was genau ist ein Impressum und welche Daten muss ich als Streamer/Influenzer angeben?

Wenn du das Internet durchstöberst, stößt du oft auf den Begriff “Impressum”, besonders auf Websites, Blogs und Social Media. Doch was genau verbirgt sich hinter diesem Wort und warum ist es so wichtig?

Ein Impressum ist eine rechtliche Anforderung, die von vielen Ländern, darunter Deutschland, auferlegt wird. Es ist im Wesentlichen eine Informationsseite auf einer Website, die dazu dient, die Identität und Kontaktdaten des Website-Betreibers offenzulegen. Das Ziel ist, Transparenz zu schaffen und den Verbraucherschutz zu fördern.

Welche Daten muss ein Impressum beinhalten?

Die genauen Anforderungen an ein Impressum können je nach Art der Website variieren. Hier sind jedoch die grundlegenden Informationen, die in einem deutschen Impressum enthalten sein müssen:

1. Name und Rechtsform: Der vollständige Name muss angegeben werden. Wenn es sich um ein Unternehmen handelt, sollte die Rechtsform (z. B. GmbH, Einzelunternehmen) ebenfalls genannt werden. Für Streamer z.B. euer vollständiger Name + Streamertag

2. Anschrift: Die vollständige Postanschrift des Streamers oder seiner Vertretung, einschließlich Straße, Hausnummer, PLZ und Ort, muss angegeben werden. Dies gilt auch für Unternehmen, die keine physische Präsenz haben, da eine ladungsfähige Anschrift erforderlich ist. Hier würdet ihr eure Adresse eintragen

3. Kontaktmöglichkeiten: Es müssen Kontaktinformationen bereitgestellt werden, über die Nutzer dich erreichen können. Dies kann eine E-Mail-Adresse, Telefonnummer oder ein Kontaktformular sein.
Am besten ist für Streamer eine speziell dafür angelegte E-Mail Adresse wie z.B. Kontakt_Streamertag@gmail.com oder direkt über eine eigene Domain wie kontakt@streamertag.de) Günstige Domains und Speicherplatz für eure E-Mails und Webseiten gibt es bei Clear-Media.

4. Umsatzsteuer-Identifikationsnummer: Wenn ihr als Streamer bereits umsatzsteuerpflichtig ist, muss die Umsatzsteuer-Identifikationsnummer (USt-ID) angegeben werden. Dies ist bei kleineren Streamern relativ selten.

Es ist wichtig zu beachten, dass die Impressumspflicht in Deutschland strikt gehandhabt wird und die Nichteinhaltung kann zu rechtlichen Konsequenzen führen, einschließlich Abmahnungen und Bußgelder die schnell mal über 5000 Euro steigen können. Daher ist es ratsam, sich genau über die geltenden Vorschriften zu informieren und sicherzustellen, dass dein Impressum alle erforderlichen Informationen enthält.

Ein korrektes Impressum schafft nicht nur Rechtssicherheit, sondern zeigt auch, dass du als Streamer/Influenzer transparent und verantwortungsbewusst handelst, was das Vertrauen deiner Nutzer und Viewer stärken kann.

Erstelle dir jetzt dein Impressum ohne Priatadresse

Wie du gelernt hast sind auch Streamer und gerade Influenzer ebenfalls von der Impressumspflicht betroffen.
Mit unserem Service kannst du der Impressumspflicht nachkommen, ohne deine Privatadresse zu veröffentlichen.